Zero Effort Commerce

7 Flares Twitter 0 Google+ 0 Facebook 3 Pin It Share 0 LinkedIn 4 7 Flares ×

eBays Shopping der Zukunft nennt sich Zero Effort Commerce

eBay plant die Zukunft und setzt auf Zero Effort Commerce, kurz ZEC.

Gemäss einem Bericht auf TechChrunch entwirft Steve Yankovich, Leiter der Abteilung Innovation und New Ventures bei ebay, eine Zukunft, in der wir alle Smart Devices besitzen (bei Weitem gescheitere als die Smartphones und Tablets, die uns heute begleiten), die den Einkauf mit Hilfe von Personalisierung, der gespeicherten Verhaltensgeschichte und diversen Sensoren für die Vernetzung von Lebensbereichen erheblich vereinfachen bzw. automatisieren. Yankovich nennt dies „Zero Effort Commerce“ und meint damit eine Zukunft, in der jegliches Shopping intelligent und automatisch von unseren Smart Devics für uns abgewickelt wird. ZEC wird unsere Einkaufsliste antizipieren und entsprechend handeln oder eben: einkaufen. Natürlich online, versteht sich.

Der persönliche Assistent in Mensch-Form, der jegliche Bedürfnisse im Auge behält, Glühbirnen und Staubsaugerbeutel auswechselt oder den Kühlschrank auffüllt, ist also passé – in der Zukunft wird all dies über Smart Devices und vollautomatisch ablaufen, oft wohl bereits schon, bevor wir überhaupt gemerkt haben, dass die Scheibenwischerflüssigkeit mal wieder aufgefüllt werden müsste.

Ob und wie ebay sich in diesem neuen Innovationsgebiet behauptet bzw. welche Rolle das Internetauktionshaus in dieser Entwicklung spielen kann, wird sich zeigen.

Ebay plant die Zukunft - mit Zero Effort Commerce. (Bildquelle: TechCrunch, eBay Is Betting On Bringing Commerce To Wearables And Other Connected Devices, 6.4.2014)

Ebay plant die Zukunft – mit Zero Effort Commerce. (Bildquelle: TechCrunch, eBay Is Betting On Bringing Commerce To Wearables And Other Connected Devices, 6.4.2014)

7 Flares Twitter 0 Google+ 0 Facebook 3 Pin It Share 0 LinkedIn 4 7 Flares ×

Kommentare sind geschlossen.