Phishing for Paypal ist wieder einmal angesagt

2 Flares Twitter 0 Google+ 0 Facebook 0 Pin It Share 0 LinkedIn 2 2 Flares ×

Mit beinahe schon beruhigender Regelmässigkeit schwappen Wellen von Phishing-Mails an die Gestade unserer elektronischen Briefkästen. Aktuell ist gerade der beliebte Bezahldienst Paypal betroffen.

Symbolbild "Phishing"

Lieber PayPal Kunde,
Aufgrund der jüngsten betrügerischen Aktivitäten haben wir ein neues Online-Sicherheitssystem für den maximalen Schutz der persönliche Daten unserer Kunden gestartet.
(…)
Der Rest der Meldung ist netterweise in derart schlechtem Deutsch verfasst, dass sich hoffentlich nicht viele User vom Paypal-Logo und der pseudo-offiziellen Aufmachung täuschen lassen. Trotzdem hier noch einmal die Warnung im Klartext: Öffnen Sie keinesfalls das angehängte Webformular. 
Paypal gibt auf seiner Webseite einige Tipps, woran betrügerische E-Mails erkannt werden können und wie bei Verdacht zu verfahren ist:
Ausriss aus Paypal Webseite
Ich habe besagte E-Mail übrigens an die Melde-Adresse spoof@paypal.com weiter geleitet und innert weniger Minuten Antwort von Paypal erhalten:

 

Thanks for forwarding that suspicious-looking email. You’re right – it was a phishing attempt, and we’re working on stopping the fraud.

 

2 Flares Twitter 0 Google+ 0 Facebook 0 Pin It Share 0 LinkedIn 2 2 Flares ×

Kommentare sind geschlossen.