Twitter stellt neues HTML-Widget vor

1 Flares Twitter 0 Google+ 0 Facebook 0 Pin It Share 0 LinkedIn 1 1 Flares ×

In Webseiten oder Blogs eingebaute Widgets mit Tweets sind ein beliebter Hinweis auf die eigene Präsenz beim Microblogging-Dienst – die beste Werbung für potenzielle Follower.

Wie im Twitter-Blog angekündigt glänzt das neue Tool mit echter Interaktivität.  Es können nicht nur einfach Timelines von beliebigen Usern, Hashtags oder Listen angezeigt werden, sondern der Benützer kann direkt darauf reagieren. Ohne die Website zu verlassen und zu Twitter oder einem Client zu wechseln, kann man Tweets beantworten, retweeten oder favorisieren. Und Fotos können direkt in der Timeline geöffnet werden.


Das beste zum Schluss: Zum Einbau in die eigene Website reicht eine Zeile HTML – auch für Nicht-Programmierer ein leichtes Spiel, das in einigen wenigen Minuten gewonnen ist. Eine Anleitung zum Widget findet sich im Entwickler-Blog, die Anpassungen können direkt im eigenen Twitter-Account vorgenommen werden.

Tolles Werkzeug oder ein weiterer Seitenhieb Richtung Drittanbieter?

1 Flares Twitter 0 Google+ 0 Facebook 0 Pin It Share 0 LinkedIn 1 1 Flares ×

Kommentare sind geschlossen.