Prezi – die etwas andere Präsentation

1 Flares Twitter 1 Google+ 0 Facebook 0 LinkedIn 0 1 Flares ×

„Zoom and Pan“ statt Slides umblättern: Dieser Ansatz hat Prezi in kurzer Zeit zu einer beliebten Power-Point-Alternative gemacht. Die aktuelle Version bietet jetzt auch (teilweise) lang vermisste Features.

Power-Point ist sowas von (Vor-)gestern, Keynote mit Effekten überfrachtet – wie also sollen die neue Geschäftsidee oder das bahnbrechende Konzept effektiv präsentiert werden? Eine der zahlreichen Möglichkeiten ist die Online-Applikation Prezi. Längst mehr als ein Geheimtipp, haben sich Zoom und Pan genau so durchgesetzt wie die native Möglichkeit der Bearbeitung in Teams.

Die Idee hinter Prezi ist bestechend: Gerade zur Visualisierung von Abläufen und Zusammenhängen ist es nur logisch, das ganze Bild dauernd vor Augen zu haben und auf entsprechende Details zu fokussieren. Übersichtlicher jedenfalls, als durch isolierte Schritte zu blättern und vom Betrachter zu verlangen, das Ganze nicht aus dem Blick zu verlieren.

Einige Features haben dem geneigten Präsentatoren bisher jedoch gefehlt. Beispielsweise ist es nicht immer sinnvoll, ganze Informationseinheiten auf einen Schlag zu zeigen. Man möchte vielleicht erst über die Vorzüge eines Produkts referieren und erst dann den Preis einblenden. In der Vorversion war dies nur möglich, indem ein extrem grosser Zoomfaktor gewählt wurde. So konnte man (und kann man immer noch) den Preis im i-Punkt des Beschriebs verbergen oder umgekehrt. Bei häufigem Einsatz entstand allerdings schnell einmal die Ästhetik von Urlaubsfilmen eines Hobby-Videografen, dessen Ring- und Mittelfinger an der Zoom-Wippe festgeklebt sind. Im schlechtesten Fall klagten Betrachter gar über Symptome leichter Seekrankheit …

 

 

Dieses Manko ist in der aktuellen Version behoben. Neu kann über das Pfad-Werkzeug innerhalb der einzelnen Screens bestimmt werden, in welcher Reihenfolge die enthaltenen Objekte oder Gruppen angezeigt werden. Dieses Verhalten lässt sich zwar nicht über verschiedene Screens hinweg aufrecht erhalten, aber ich kann mir gut vorstellen, dass dies in die weitere Entwicklung einfliesst.

Als weitere, „lediglich“ optische, Verbesserung haben die Entwickler der Browser-App einen sogenannten 3-D-Hintergrund spendiert. Beim Zoomen wird dadurch ein schicker Parallax-Effekt erzielt. Zur besseren Lesbarkeit der zentralen Infomationen sollte dieser jedoch nur mit Bedacht eingesetzt werden.

 

Wie präsentieren Sie? Kommt eine Applikation wie Prezi für Sie in Frage?

 

 

 

1 Flares Twitter 1 Google+ 0 Facebook 0 LinkedIn 0 1 Flares ×

Kommentare sind geschlossen.