Profilbilder für alle Kanäle leicht erstellen

5 Flares Twitter 0 Google+ 1 Facebook 2 Pin It Share 0 LinkedIn 2 5 Flares ×

Profilbilder, Header und Background: Wer auf mehreren Sozialen Netzwerken unterwegs ist, verliert schnell mal den Überblick über die verschiedenen Formate und Einsatzmöglichkeiten. Hier setzt die Web-Applikation „Social Image Maker“ der französischen Design-Schmiede Autre planète an – und löst das Problem sehr elegant.

Profilbilder erstellen – Auswahl der Dienste

Zur Auswahl stehen natürlich die üblichen Verdächtigen wie Facebook, Twitter und Google+. Aber auch die Profilbilder weniger offensichtlicher Dienste wie Pinterest, Foursquare oder Youtube sowie Business-Netzen wie Linkedin und Xing können ganz einfach erstellt oder optimiert werden. In unserem Beispiel beschränken wir uns auf das Cover Image von Facebook – die Web-Applikation funktioniert jedoch für alle Dienste gleich.

Profilbilder erstellen – Ausschnitt wählen

Passende Profilbilder werden einfach via Drag’n’Drop auf die Webseite hochgeladen, wo sie rotiert und/oder gespiegelt werden können. Ausschnitt festlegen und auf Apply klicken.

Profilbilder erstellen – Filter anwenden

In einem zweiten Schritt können die Profilbilder mit einer Auswahl von Filtern „verschönert“ werden, wie sie seit Instagram offenbar in jeder Applikation einfach zum guten Ton gehören. Ein dritter Schritt ermöglicht den Einsatz zusätzlicher Einstellungen wie Schärfen, Weichzeichnen oder Entfärben. Filter und Einstellungen funktionieren nur nach dem „An- oder Aus-Prinzip“ – wer mehr Kontrolle braucht, sollte die Profilbilder vorher bereits nach seinem Gusto aufbereitet haben.

Profilbilder erstellen – Benennen und Herunterladen

Zum Schluss werden die fertigen Profilbilder über einen simplen Dialog umbenannt und herunter geladen. PNG und JPG stehen als Formate zur Auswahl. Für die verschiedenen Dienst und Netze wiederholt, wird aus dem immer gleichen Original eine ganze konsistente Serie von Profilbildern für Social Media.

Profilbilder erstellen – Beipiel Facebook

Der Dienst ist kostenlos und eine grosse Hilfe, wenn Photoshop und Co. gerade mal nicht zur Hand sind. Und wer seine Profilbilder lieber im gewohnten Workflow bearbeitet, erhält mit dem Social Media Image Maker immerhin ein prima Cheat Sheet.

5 Flares Twitter 0 Google+ 1 Facebook 2 Pin It Share 0 LinkedIn 2 5 Flares ×

Kommentare sind geschlossen.